Heide

Heide, 03.12.2009
Zwischen Nordsee, Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Eider gelegen bildet Heide das Zentrum des Landkreises Dithmarschen. Dass die Nordsee nur 20 Kilometer entfernt ist, machte sich beim Besuch des Infomobils in einer steifen Brise bemerkbar. Doch ließen sich die Heider Bürgerinnen und Bürger vom regnerischen und windigen Wetter nicht abschrecken – ganz im Gegenteil: Viele kamen gezielt zum Infomobil, da sie in der Presse vom Aktionstag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gelesen hatten. Eine interessierte Passantin erzählte, dass sie auf dem Foto der Vorankündigung ihre Heimatstadt Kassel erkannt hatte und dadurch auf das Thema Bildungsprämie aufmerksam geworden ist. Das Foto stammte von der Auftaktveranstaltung der Aktionstour.

André Mewes vom Weiterbildungsverbund Dithmarschen informierte Susanne Ruhe, die eigens wegen des Aktionstages nach Heide gekommen war.


Unterstützung bekam das Team von André Mewes vom Weiterbildungsverbund Dithmarschen und ein weiteres Mal von Petra Tiedemann, der Qualifizierungsberaterin für die Regionen Dithmarschen und Steinburg, die auch schon am Vortag in Itzehoe mit dabei war.
„Ich finde die Aktionstour „Die Bildungsprämie unterwegs“ eine sehr gute Aktion. Ich würde mir wünschen, dass diese Art von Kommunikationsarbeit kontinuierlich betrieben wird und in dieser Form auf die Menschen zugegangen wird“, erklärte André Mewes.
Alle Beteiligten war sich nach zwei Stunden einig: Die Aktion war ein voller Erfolg. Um 12 Uhr verabschiedete sich das Infomobil aus Heide, um nach einem Abstecher an die Nordseeküste Kurs auf Neumünster zu nehmen.

André Mewes (links) vom Weiterbildungsverbund Dithmarschen bekam Unterstützung von Petra Tiedemann (rechts) von der egeb Wirtschaftsförderung.

Die Ape bei ihrem kleinen Abstecher nach Büsum an der Nordsee.