Wappen von Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Bildungsscheck

Wer wird gefördert?
Unternehmen können Bildungsschecks für die berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiter beantragen. Die Unternehmen müssen entweder ihren Sitz, eine Niederlassung oder eine Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern haben.

Was wird gefördert?
Gefördert wird die Teilnahme an der beruflichen Weiterbildung von Beschäftigten durch Maßnahmen, die es ermöglichen, Kompetenzen und Qualifikationen im Unternehmenskontext zu erhalten, zu erweitern oder zu erwerben. Dadurch will das Land die Unternehmen und Beschäftigten bei der Anpassung an den technischen, wirtschaftlichen und demografischen Wandel unterstützen. Die Maßnahmen müssen von geeigneten externen Dienstleistern durchgeführt werden.

Wie wird gefördert?
Unternehmen erhalten pro Bildungsscheck grundsätzlich einen Zuschuss von 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal 500 Euro. Unter bestimmten Bedingungen kann eine Zuwendung von bis zu 3.000 Euro gewährt werden. Sofern eine De-minimis-Förderung beantragt wird, kann der Satz bis zu 75% betragen.
Anträge richten Arbeitgeber schriftlich an die GSA – Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung.

Wo finde ich Informationen?
Anträge stehen online  unter www.gsa-schwerin.de zur Verfügung. Hier finden sich auch weitere Informationen zum Programm.