Wie wird der Rechnungsbetrag für den/die Teilnehmer*in berechnet?

Wie wird der Rechnungsbetrag für den/die Teilnehmer*in berechnet?

Bei der Berechnung des Rechnungsbetrags beachten Sie bitte folgende Regeln:

  • Der Zuschuss durch den Prämiengutschein bezieht sich ausschließlich auf die Veranstaltungsgebühren. Gesonderte Kosten für Anmeldung, Anfahrt, Übernachtung oder Verpflegung sind nicht förderfähig und müssen ggf. vor der Ermittlung des Förderbetrags herausgerechnet werden.
  • Rabatte und Ermäßigungen müssen vor der Berechnung des Förderbetrags abgezogen werden.
  • Unterrichtsmaterialien, die zu marktüblichen Werten in den Veranstaltungsgebühren enthalten sind und für den Kurs benötigt werden, sind als Bestandteil der Kurskosten erstattungsfähig. Darunter fallen z. B. Kopien, Studienbriefe, Arbeitsbücher oder Verbrauchsmaterialen.
  • Nicht erstattet werden dagegen Kosten für Gebrauchsgegenstände, die über den Unterricht hinaus genutzt werden können (z. B. Schminkkoffer, Wildkocher oder Werkzeug etc.). Diese Kosten müssen vor der Berechnung des Förderbetrags herausgerechnet werden.
  • Maßgeblich sind die Angaben zum Preis der Weiterbildung im Kursprospekt oder Programmheft. Eine nachträgliche Aufteilung des Betrags auf zwei Teilrechnungen, z.B. um unter 1.000 Euro Kosten zu kommen (in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein) ist nicht zulässig.

Beispielrechnung:

Gesamtkosten der Weiterbildung „grafisches Arbeiten für Landschaftsarchitekten“:
1.250 Euro
Darin enthalten: 50 Euro Verpflegung, 250 Euro Grafik-Computerprogramm
Der teilnehmenden Person wurden 3 % Frühbucherrabatt auf die Gesamtkosten gewährt.

Gesamtkosten 1.250,00 Euro
./. 3 % Rabatt      37,50 Euro
 

1.212,50 Euro

./. Verpflegungskosten ink. 3 % Rabatt      48,50 Euro
./. Abzüglich Computerprogramm inkl. 3 % Rabatt    242,50 Euro
= förderfähige Kosten / Veranstaltungsgebühren

   921,50 Euro

Prämiengutschein 50 % ( = Hälfte der förderfähigen Kosten, 921,50 : 2)    460,75 Euro

Eigenanteil bzw. Rechnungssumme
Gesamtkosten ./. Prämiengutschein (1.212,50 - 460,75 Euro)

   789,25 Euro