Welche Weiterbildungen sind förderfähig und welche nicht?

Welche Weiterbildungen sind förderfähig und welche nicht?

Die Weiterbildung muss zu dem auf dem Prämiengutschein vermerkten Weiterbildungsziel passen.

Auf dem Weiterbildungsmarkt werden Weiterbildungen unter einer Vielzahl von Begriffen angeboten. Anbieter sprechen von Semestern, Kursen, Modulen und anderem mehr. Wie eine Weiterbildung benannt ist, ist für die Förderfähigkeit nicht relevant.

Förderfähig ist jede Weiterbildung,

  • die inhaltlich in sich abgeschlossen ist.
  • die einzeln gebucht und einzeln bezahlt wird. Darüber hinaus muss sie frei zugänglich sein. Die Teilnahme darf nicht an die Zugehörigkeit der Teilnehmenden zu einer bestimmten Institution wie einem Unternehmen, einer Unternehmensgruppe, einem Verband oder einem Verein gebunden sein. Wenn die Teilnahme an einer Weiterbildung den Besuch einer vorhergehenden Weiterbildung beim gleichen Anbieter voraussetzt, gilt sie als Teil dieser vorhergehenden Weiterbildung und ist nicht einzeln förderfähig.
  • die ein didaktisches Konzept im Hinblick auf ein Lernziel aufweist. (Eine reine Vortrags- oder Informationsveranstaltung, wie z. B. eine Messe, eine Tagung oder ein Kongress, ist keine Weiterbildung im Sinne der Bildungsprämie.

Nicht förderfähig sind

  • Weiterbildungen, die der Persönlichkeitsentwicklung oder der Gesundheitsprävention dienen.
  • Weiterbildungen, die der Erfüllung einer regelmäßigen, nachweislichen Fortbildungs-verpflichtung dienen und bei denen gesetzlich oder durch Rechtsverordnung festgelegt ist, dass der Arbeitgeber eine entsprechende Maßnahme finanzieren muss.
  • Schulungen, die exklusiv vom Hersteller oder in seinem Auftrag durchgeführt werden, und dem Verkauf spezifischer Produkte dienen (Produkt-/Herstellerschulungen).
  • der Erwerb der allgemeinen Fahrerlaubnis für alle in § 6 der Fahrerlaubnis-Verordnung genannten Klassen.
  • Weiterbildungen, die als Einzelunterricht, als inner- oder einzelbetriebliche Qualifizierung oder vollständig in Form von Selbstlernmedien erfolgen.

Besondere Weiterbildungstypen - förderfähig oder nicht?